Eine Absicherung im Krankheitsfall zu haben, ist in Deutschland für alle Einwohner gesetzlich vorgeschrieben. Ca. 87 Prozent sind sozial bei Körperschaften des öffentlichen Rechts, den Krankenkassen der gesetzlichen Krankenversicherung versichert und entrichten einen einkommensabhängigen Beitrag.

Ca. 13 Prozent sind versicherungsfrei von der vorgenannten Kranken-Sozialversicherung, benötigen aber trotzdem die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung im Krankheitsfall. Sie versichern sich individuell bei Aktiengesellschaften sowie Versicherungsvereinen der sogenannten privaten Krankenversicherung und entrichten eine risikoabhängige Versicherungsprämie. 

Freiwillige Zusatzleistungen können als Zusatzpolice abgesichert werden (Private Krankenzusatzversicherung).

Cookies und andere Technologien Indem Sie auf "Akzeptieren" klicken oder die Site weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies von Alverma und Drittanbietern und anderen ähnlichen Technologien zur Verbesserung Ihres Erlebnisses beim Websurfen, zum Analysieren und Messen Ihrer Interaktionen mit unseren Inhalten und zum Anbieten relevanter Werbeanzeigen auf Websites von Alverma und anderen Anbietern zu. Hier erhalten Sie weitere Informationen über Ihren Datenschutz und Cookies. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen